Am 08.04.2018 fanden der HAJ Hannover Marathon und der BMW Berlin Halbmarathon statt, bei denen der VfL Lingen stark vertreten war. In Hannover war der VfL Lingen mit insgesamt 21 Teilnehmern, in Berlin mit 24 Startern vertreten.

Nach Hannover reisten die Teilnehmer bereits am Vortag gemeinsam mit dem Bus an, um sich am Abend beim Pasta essen auf den nächsten Tag vorzubereiten.

Wie auch im vergangenen Jahr begann pünktlich um 9 Uhr der Marathon und um 10.45 Uhr der Halbmarathon mit Sonnenschein und warmen Temperaturen.

Trotz diese heißen Wetters kamen beeindruckende Leistungen zustande.

So kam Norbert Thole beim Halbmarathon (M50) nach 1 Stunde und 35 Minuten ins Ziel. Es folgten Anna Senker (W HK) in 1:40, Oliver Benner (M 50) in 1:42 und Knut Brockhaus (M 50) in 1:46. Kurz darauf liefen Wiebke Fritz (W HK) in 1.48 und Daniela Krieger (W 45) in 1.52 ins Ziel. Susanne Brockhaus (W 50) folgte in 1:57.

Grund zum Jubeln hatten auch Claudia Becker (W50) und Heike Bickers (W 50), die mit einer Zeit von 1:59 die 2-Stunden-Marke knackten. Danach folgten Wiebke Benner (W 45) in 2:05, Anna Prigge (JU 18) in 2:14, Kornelia Heimann (W 60) in 2: 19 und Ella Koetsenruijter-Fritz (W 60) in 2:23. Einige Minuten später kamen Ines Prigge (W 45) mit 2:14, Doris Krüssel (W 60) mit 2:30, Stefanie Busmann (W 45), Ralf Egbers (M 45) und Birgit Kruse (W 55) mit 2:31, Bettina Meyer (W 55) mit 2:38 und Ute Deymann (W 60) mit 2:58 ins Ziel. Den Abschluss bildete Hedwig Lammers (W 55) mit 3:10.

Als einzige Starterin im Marathon für den VfL konnte Anke Dall mit 3:52 finishen.

Auch in Berlin nahmen einige Athleten des VfL am Halbmarathon teil. Unter ähnlichen Bedingungen wie in Hannover sind auch hier starke Leistungen zustande gekommen. Startschuss für die Athleten war um 10:05 Uhr.

Als erstes kam Sven Petz (M 45) mit 1:43 ins Ziel, gefolgt von Kirsten Bonnekessel (W 30) in 1:49 und Nadine Seiler (W 35) mit 1:50. Unter 2 1/2 Stunden blieben Alexandra Thyen (W 45), Jutta Dombert (W 50) und Gabi Gladis (W 50) mit 2:27, Franziska Meyer (W HK), Silke Krone (W HK) und Michelle Meemann (W HK) mit 2:28, Anna Feldmann (W 40) mit 2:29.

Es folgten mit einer Zeit unter drei Stunden Sabine Fastabend (W 55) mit 2:31, Diana Schmidt (W 40) mit 2:34, Johannes Jansen (M 55) mit 2:43, Tanja Wübbels (W 40) mit 2:44 und Thomas Herbers (M 50) mit 2:51.

Kurz darauf folgten Claudia Uphus (W 40) mit 3:01, Kerstin Berling (W 40) und Petra Moss (W 55) mit 3:04, Uschi Hausdorf (W 50), Sabine Wessling (W 55) und Elisabeth Hemelt (W 60) mit 3:06, Andrea Claas (W HK) mit 3:25 und Ruth Lüken (W 40) mit 3:28

Herzlichen Glückwunsch an alle Finisher!